Hier finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen zum Spielbetrieb in Coronazeiten:

Geben Sie uns gerne einen Hinweis, sollte Ihre Frage nicht dabei sein. Wir fügen dann zeitnah eine Antwort hinzu.

Ja, verpflichtend: kein Spiel ohne vorher gebuchte Startzeit. Der Golfclub muss in geeigneter Weise sicherstellen, dass sich keine Menschenansammlungen bilden. Mit Startzeiten ist sichergestellt, dass Spieler/innen kontrolliert und über den Tag verteilt die Anlage benutzen.

In der Anfangsphase lassen wir nur zweier Flights spielen damit keine Staus entstehen.

Wenn es uns nicht gelingt, Menschenansammlungen am Parkplatz und Abschlag 1 oder 10 zu vermeiden, dann wird das Gesundheits-/Ordnungsamt sehr schnell eine Sperre der Anlage vornehmen.

Ja, damit wir jederzeit den Anforderungen gerecht werden und den Nachweis führen können, wer auf dem Golfplatz unterwegs ist.

Nein, unter keinen Umständen. Die Nutzungszeiten sind bis auf weiteres eingeschränkt, um mit den vorhandenen Personal den gesamten Spielbetrieb überwachen zu können. Momentan können wir in den frühen Morgenstunden und spät abends die Kontrolle noch nicht sicherstellen.

Nein, es ist in jedem Fall eine vorherige Startzeitbuchung erforderlich. Der Golfclub muss ggf. nachweisen können wer sich auf dem Platz befindet.

Eine Kontrolle/Überwachung ist zwingend notwendig. Besonders in der Anfangsphase ist mit Kontrollen durch die Ordnungsbehörden zu rechnen. Der Golfclub ist verpflichtet die Einhaltung der aufgestellten Regeln zum Gesundheitsschutz zu kontrollieren. Es besteht sonst die Gefahr, dass der Platz wieder gesperrt wird.

Aus der Verordnung der bayerischen Staatsregierung ist zu entnehmen, dass ab dem 11. Mai mit der Öffnung des Spielbetriebs auf den Golfplätzen nicht nur 2er Flights, sondern auch 3er oder 4er Flights möglich sind. Wir haben uns jedoch entschlossen zunächst mit 2er Flights zu starten, damit es nicht zu Staus auf den Bahnen kommt.

Wir haben uns auf einen Start-Intervall von 10 Minuten verständigt, um den Abstand zwischen den Flights gewährleisten zu können. Bitte achten Sie während der Runde (auch im Flight) auf den passenden Abstand, vor allem wenn es zu Wartezeiten/Auflaufen o. ä. kommt.

Nein, das Gelände ist nach der Runde zügig zu verlassen. Speisen oder Getränke dürfen nicht im Umkreis von 50 m um das Clubhaus verzehrt werden. Eine Golfanlage wurde durch die Behörden geschlossen, weil Mitglieder auf der Terrasse mitgebrachtes Bier getrunken haben.

Ja, wir ermöglichen auch Gästen auf unserer Anlage zu spielen.

Ja, Carts stehen zur Buchung mit der Startzeit zur Verfügung beachten Sie, dass Carts nur allein oder durch Personen des gleichen Hausstandes genutzt werden dürfen.

Alles was einen Deckel oder andersartige Kontaktpunkte hat muss zum Schutz aller Spieler/innen entfernt werden. Kontaktpunkte sind potentielle Übertragungsquellen.

Die Waschplätze am Clubhaus und der Range sind gesperrt. Das Wasser ist abgelassen, der Wasserzulauf ist gesperrt und alle Utensilien wie Bürsten sind entfernt worden.

Nach dem derzeitigen Stand in Bayern: ausschließlich in geschlossenen Räumen, vor allem im Clubhaus, Sekretariat, aber auch in den Caddieräumen.

Halten Sie auch hier die geltenden Abstandsregeln ein. Am besten ist es 2 m Abstand zwischen den Übenden zu halten.

Ja, Golfunterricht können Sie wie gewohnt bei unserem Pro Matthew Gatrall buchen. Es steht dafür der gesonderte Trainingsbereich zur Verfügung.

Nein, die Nutzung der Nassbereiche sowie der Umkleiden ist untersagt. WC-Anlagen stehen nur im Kellergeschoss zur Verfügung. Sanitäreinrichtungen müssen regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden, aus diesem Grund bleiben vorerst die WCs auf dem Platz geschlossen.

Desinfektionsmittelspender sind bei den Toiletten im Kellergeschoss, im Foyer im Erdgeschoss, an der Hütte bei Tee 1 und beim Ballautomaten angebracht. Bitte nutzen Sie diese so häufig es geht.

Ob eine Wiederaufnahme des Jugendtrainings und wenn ja für welche Altersgruppen und Gruppengrößen möglich ist, befindet sich noch in der Klärungsphase. Es werden aktuelle Empfehlungen und Leitlinien für eine mögliche Einführung erarbeitet. Wir halten Sie informiert.

Der Kurzplatz ist bis auf weiteres geschlossen.

Auch hier gilt, halten Sie die geltenden Abstandsregeln ein. Am besten ist es auch hier 2 m Abstand zwischen den Übenden zu halten.